AKTUELLES

BECOMING MARIA C.
Eine Anti-Oper

Beschreibung
Irgendwo in dieser Stadt, in dem Schaufenster einer kleinen Modeboutique stehen die zwei Puppen Aberdeen und Brooklyn. Dass die Zeiten schlecht sind, ist auch ihnen nicht entgangen. Etwas muss sich ändern. Gemeinsam versuchen sie in der Opernwelt ihr Glück. Doch wie und worüber soll man singen, wenn man strenggenommen nur aus Polystyrol besteht und keine Gefühle hat? Doch das Vorsingen gelingt. Das Schaufenster wird zum Opernhaus. Und damit beginnen die Probleme.

Mithilfe des mobilen Theaterwagens KUBIK16 sollen die verkrusteten Strukturen der Opernhäuser, die sich seit den Zeiten Maria Callas‘ nur wenig geändert haben, in die Öffentlichkeit gebracht werden. Zwischen den Hochhäusern, unweit des Alexanderplatzes, sitzen die Zuschauer*innen mit Funk-Kopfhörern auf den Ohren unter dem Berliner Abendhimmel, und erleben eine Anti-Oper.

BROOKLYN
Wie bitte?

INTENDÁNT
Ich sagte. Ich habe viel vor.
Die kommende Spielzeit.
Das wird deine Zeit.

BROOKLYN
Meine Zeit?

INTENDÁNT
Hörst du es nicht? Da Capo.
Du musst wieder auf die Bühne.

BROOKLYN
Noch in der Juli-Revolution, als der Abend des ersten Kampftages gekommen war, ergab es sich, daß an mehreren Stellen von Paris unabhängig von einander und gleichzeitig nach den Turmuhren geschossen wurde. Ein Augenzeuge, der seine Divination vielleicht dem Reim zu verdanken hat, schrieb damals:

Qui le croirait! on dit qu’irrites contre l’heure
De nouveaux Josues, au pied de chaque tour,
Tiraient sur les cadrans pour arreter le jour.


ABERDEEN
Ich habe viel vor. Die kommende Spielzeit. Was ist eine Arie? Eine Arie ist ein Haus, in dem das, was wir Handlung nennen, und andere Wachstum, für einen Moment keine Rolle spielt.

Besetzung
Aberdeen: Derya Atakan
Brooklyn: Mathilde Vendramin
Intendánt / Violine: Maria Reich
Regie / Text: Christoph Clausen
Kostüm-/ Bühnenbild: Katrin Wittig
Maske: Melanie Kunick
Produktionsleitung: Paula Häfele
Regieassistenz / Inspizienz: Mona Brinkmann

Aufführungen
Fr, 15.10.2021
Sa, 16.10.2021
Fr, 22.10.2021
Sa, 23.10.2021
So, 24.10.2021
Karten zusätzlich erhältlich an der Abendkasse
Einlass jeweils 18.30 Uhr | Beginn 19.00 Uhr
Haus der Statistik | Musterhaus (Innenhof)
Otto-Braun-Straße 70-72, 10178 Berlin
bei Regen wird überdacht gespielt
Dauer: 1h 15min

Foto: Miji Ih

mit freundlicher Unterstützung
von silentdisco.de